nur live | nur parties | alles

15.12.
Fr20h
15.12.
Fr23h
16.12.
Sa23h
22.12.
Fr20h
22.12.
Fr23h
23.12.
Sa20h
27.12.
Mi21h
29.12.
Fr23h
30.12.
Sa23h
31.12.
So22h
05.01.
Fr23h
06.01.
Sa23h
12.01.
Fr20h
12.01.
Fr23h
13.01.
Sa20h
13.01.
Sa23h
16.01.
Di20h
19.01.
Fr19h
19.01.
Fr23h
20.01.
Sa23h
26.01.
Fr20h
26.01.
Fr23h
27.01.
Sa23h
01.02.
Do20h
02.02.
Fr23h
03.02.
Sa23h
06.02.
Di20h
08.02.
Do13h
09.02.
Fr22h
10.02.
Sa21h
12.02.
Mo16h
16.02.
Fr23h
17.02.
Sa23h
23.02.
Fr23h
24.02.
Sa19h
24.02.
Sa23h
03.03.
Sa23h
09.03.
Fr23h
16.03.
Fr23h
17.03.
Sa23h
23.03.
Fr23h
24.03.
Sa21h
24.03.
Sa23h
27.03.
Di20h
13.04.
Fr23h
14.04.
Sa23h
20.04.
Fr23h
28.04.
Sa23h
05.05.
Sa23h
09.05.
Mi23h
11.05.
Fr23h
12.05.
Sa23h
18.05.
Fr23h
26.05.
Sa23h
09.06.
Sa23h
06.07.
Fr23h
20.10., 19:30 Uhr
BLOND + JOE ASTRAY
13,00€ zzgl. Gebühren erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen oder online www.agentur190a.de

Indie, Pop & Las Vegas Glamour, NeoFolk und Punk aus Chemnitz & Sydney

BLOND sind eine Chemnitzer Band. Auf ihrem Debüt - Tonträger zeigen fünf Pop-Songs das Potenzial feierwütiger Teens. BLOND sind drei Geschwister, die voller Hingabe Gitarre, Schlagzeug, Sythesizer und Bass spielen. Das junge Trio präsentiert eine variationsreiche Mischung aus Indie, Pop und Las Vegas Glamour. BLOND, das ist der verbeulte Kaugummi-Automat, die misshandelte Barbie Puppe. BLOND ist das Aufstossen nach dem Genuss eines grellfarbenen Energydrinks.

Mütter, sperrt eure Hunde, Handtaschen, Söhne und Autos weg, BLOND liegt in der Luft!

JOE ASTRAY

DIY – Do It Yourself – sind für einige nur drei Großbuchstaben, für andere ist es so etwas wie ihre DNA. Zu diesen Leuten gehört ohne Zweifel Joe Astray, dessen Künstlername daher rührt, dass er als Kind in den australischen Blue Mountains kurzzeitig verloren ging, weil er im Geäst einen Koala beobachtete und völlig fasziniert von dem Tier war.

Ähnlich kompromisslos folgt er der Idee des Singer/Songwriters mit Punkvergangenheit. Joe gibt sich ganz her oder gar nicht.

Er ist Protestsänger und Romantiker und hat den ganzen Struggle mitgemacht, hat auf Bühnen gespielt, auf denen nebenbei gekickert wurde, ist hingefallen und aufgestanden, hat kassiert und ausgezahlt. Seine Tourneen organisiert er selber, die Geschichten, die er erzählt, hat er auch erlebt.